Kurz-Exposé

Unsere Einrichtung liegt im Wohngebiet Grünhufe-Vogelsang. Wir befinden uns in freier Trägerschaft des Montessori-Arbeitskreises Stralsund e.V.
Die Kindertagesstätte kann zur Zeit 340 Kinder im Alter von 0-11 Kinder betreuen.

32 integrative Kinder werden bei uns im Kindergarten heilpädagogisch in speziell ausgestatteten Therapieräumen von Fachpersonal gefördert werden.
Unsere Einrichtung hat von 06.00-17.30 Uhr geöffnet.

Die Betreuung, Erziehung und Bildung übernimmt engagiertes Fachpersonal wie staatlich anerkannte Erzieher mit Montessori-Diplom, staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger und Fachkraft für Sprache und Integration. Unter Fachaufsicht einer Sozialpädagogin wird die ständige fachliche Bildung der Erzieher gewährleistet.

Für die Krippengruppe, die Kindergarten- und Hortgruppen stehen neben individuell eingerichteten Gruppen-räumen viele Nebenräume wie 3 unterschiedliche Bewegungsräume, Kinderküche, Therapieräume, Snoezelraum, Sauna, Musikraum, Bällebad, Essenraum, Computerraum, Bibliothek, Werkstatt zur Verfügung.
Auch das wunderschön bepflanzte und gestaltete Außengelände von ca. 7000m² mit interessanten Spielgeräten, Matschstrecke, Feuchtbiotop usw. lädt zum Spielen und Entdecken ein.

Zitat

"Hilf mir, es selbst zu tun."

Maria Montessori

 
Die Umsetzung der Montessori-Pädagogik macht es uns möglich, jedes Kind individuell nach seinem Entwicklungs-stand und seinen Bedürfnissen in altersgemischten Gruppe zu fördern und so kontinuierlich auf die Schule vorzubereiten.

Durch die „Vorbereitete Umgebung“ werden die Sinne der Kinder sensibilisiert und ihr Forscher- und Entdeckergeist geweckt.
Dabei steht das Kind im Mittelpunkt. Es kann sich ausprobieren, experimentieren und selbständig zu Erfahrungen kommen. Der Erzieher steht dem Kind unterstützend zur Seite.
Die ersten englischen Wörter, der sichere Umgang mit Lernspielen am Computer oder die wöchentliche musikalische Früherziehung gehören ebenfalls schon zum Alltag.
In unterschiedlichen Projekten lernen die Kinder sich spielerisch Wissen und Können anzueignen. Aber auch die Gesundheitserziehung wird bei uns großgeschrieben. Neben viel Bewegung und Aufenthalt im Freien wird in den Gruppen Ganztagsverpflegung angeboten. Unsere hauseigene Küche kocht eine schmackhafte und gesunde Mittagsmahlzeit. Beim Frühstück und Vesper sind besonders die Kinder aktiv, indem sie eigenständig die Mahlzeiten planen, einkaufen und zubereiten.

Das Montessori-Kinderhaus sieht sich als Partner der Erziehungsberechtigten. Jedem Kind eine gute Entwicklung zu ermöglichen erfordert die Zusammenarbeit aller Beteiligten. Dazu arbeiten wir einvernehmlich und kontinuierlich mit Eltern und sozialen Diensten des Jugendamtes, den Schulen, den Gesundheitsdiensten und Beratungsstellen zusammen. Wir beraten vermitteln und helfen Kindern und Eltern um die Unterstützung und Förderung zubekommen, die sie brauchen. Anerkennung findet unser Haus als international, anerkannte 

LIEBE ELTERN, BEI UNS SIND SIE RICHTIG!

Im Montessori-Kinderhaus im Sonnenhof werden Kinder von 0 - 10 Jahren aufgenommen, ungeachtet ihrer Nationalität, der Hautfarbe, des Geschlechts, der Religion und der sozialen Herkunft. Das Montessori-Kinderhaus trägt so wesentlich dazu bei, den Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz und den Anspruch auf einen Krippen- und Hortplatz in Stralsund zu erfüllen.

JEDES KIND IST EINMALIG

Unsere pädagogische Arbeit und unsere Erziehungsziele orientieren sich an den demokratischen Grundwerten Toleranz und Selbstbestimmung. Wir vermitteln altersangemessene Umwelt- und Sozialerfahrungen, Bezugs- und Orientierungsmöglichkeiten.
Wir fördern die vielfältigen Kreativitäts- und Ausdrucksformen der Kinder im ganzheitlichen Sinne. Wir wollen dabei mitwirken, Kinder zu selbstbewussten, rücksichtsvollen und zufriedenen Menschen zu erziehen. Das beinhaltet die Rechte der Kinder zu berücksichtigen, ihnen geeignete Mitbestimmungsmöglichkeiten einzuräumen und sie bewussten der Gestaltung ihres Lebensraumes zu beteiligen. Jedes Kind hat das Recht, von qualifizierten Fachkräften entsprechend seinen individuellen Bedürfnissen betreut, gefördert und gebildet zu werden. Dazu hält das Montessori-Kinderhaus bedarfsgerechte Öffnungszeiten, eine zeitgemäße, kindgerechte Ausstattung in erforderlichem Maß sowie ausreichende finanzielle Mittel bereit.

Eine hauseigene Küche bereitet einen gesunden Mittagstisch und weiterhin wird in allen Gruppen eine gesunde Ganztagsverpflegung angeboten bzw. Tage des gesunden Frühstücks durchgeführt.

KINDER BRAUCHEN ERWACHSENE

Kinder brauchen Erwachsene, die Zeit für sie haben, die ihre Anliegen, ernst nehmen, die ihnen Orientierung, Anregung und Grenzen geben können.

In den Gruppen leben, bedeutet nicht, in der Gruppe unterzugehen. Mit der Gruppe leben bedeutet eine Vielzahl sozialer Beziehungen zu erfahren.
Soziales Verhalten und angemessene Konfliktbewältigung, Selbstständigkeit und Entfaltung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten werden im Montessori-Kinderhaus ermöglicht und individuell begleitet.

Dazu sind Kleingruppenangebote, Projektarbeit, Rückzugs- und Entspannungsmöglichkeiten sowie vor allem die Möglichkeiten zu einer individuellen und kontinuierlichen Beziehung unerlässlich. Im Kinderhaus werden auch am Nachmittag gezielt entsprechende Förder- und Erfahrungsangebote gemacht.

Bei der Hortbetreuung, die unsere Einrichtung auch anbietet, werden in altersangemessener Weise die wachsende Selbständigkeit und die notwendige Orientierung und Bindung unterstützt, sowie die Erfordernisse, die sich aus der Schulsituation der Kinder ergeben, in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten besonders berücksichtigt.

Das Montessori-Kinderhaus ergänzt die familiäre Erziehung und ermöglicht allen Kindern ein soziales Erfahrungsfeld, das auch das ganze Familienleben bereichert und erweitert.

WIR SIND PROFIS

Erziehung ist kein Kinderspiel. Wer Kinder bewusst und individuell begleitet und fördert, ihre Anliegen ernst nimmt, ihre Bedürfnisse und Interessen respektiert und auch in Gruppen jedem einzelnen Kind gerecht werden will, muss professionell arbeiten können.

Das Leben in unserer Kita will gemanagt werden. Dazu gehört der fachliche Austausch innerhalb unserer MitarbeiterInnen, die Organisation des Informationsflusses, die angemessene Vorbereitung der Gruppenarbeit ebenso wie Zeit und Kompetenz zur Beobachtung und Dokumentation der Entwicklung der Kinder im Tagesgeschehen. Alle MitarbeiterInnen sind Fachleute, denen es unser Träger ermöglicht, sich regelmäßig fortzubilden, um in ihren Gruppen und Einrichtungen eine qualifizierte, aktuelle pädagogische Arbeit zu gewährleisten. 

Eine Kita ist auch ein Ort, in dem in Zusammenarbeit mit den Fachschulen für Sozialpädagogik qualifiziert und praxisbezogen ausgebildet wird, um auch zukünftig für alle Kinder die Betreuung durch qualifizierte ErzieherInnen zu sichern.

ZUSAMMENARBEIT IST UNSERE STÄRKE

Das Montessori-Kinderhaus sieht sich als Partner der Erziehungsberechtigten. Jedem Kind eine gute Entwicklung und eine erfolgreiche Weiterentwicklung zu ermöglichen, erfordert die Zusammenarbeit aller Beteiligten. Dazu arbeiten wir einvernehmlich und kontinuierlich mit Eltern und sozialen Diensten des Jugendamtes, den Schulen und Lehrern, den Gesundheitsdiensten und Beratungsstellen zusammen. Wir beraten, vermitteln und helfen Kindern und Eltern um die Unterstützung und Förderung zu bekommen, die sie brauchen.

SIE SIND WILLKOMMEN!

In der Elternversammlung und beim Elternbeirat bietet sich allen Erziehungsberechtigten die Gelegenheit, die pädagogische Arbeit mit zu gestalten.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit für die Personensorgeberechtigten und die Angehörigen, durch Hospitationen, durch die Beteiligung an gemeinsamen Aktivitäten und Initiativen, durch die aktive Mitarbeit bei der Gestaltung der Lebensbedingungen der Kinder, an der praktischen Arbeit teilzunehmen.

ZUSAMMENARBEIT VORSTAND - KINDERHAUS

Die gute Zusammenarbeit Vorstand - Kinderhaus trägt dazu bei, dass unsere Einrichtungen weit über die Stadtgrenzen Stralsunds bekannt wurden. Nicht zuletzt durch ein Landesmodellprojekt, dass die Zusammenarbeit Hort, Kindergarten und Jugend geprägt hat.

Wenn Sie weitere Informationen zur Montessori-Pädagogik oder zu unserem Konzept wünschen, können Sie uns gerne persönlich, telefonisch oder per Email kontaktieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen